Was bedeutet eigentlich "Ceph Cluster"? Das und viele andere Begriffe findest Du hier einfach erklärt.

Cache bezeichnet in der EDV einen schnellen Puffer-Speicher, der (wiederholte) Zugriffe auf ein langsames Hintergrundmedium oder aufwendige Neuberechnungen zu vermeiden hilft. Daten, die bereits einmal geladen oder generiert wurden, verbleiben im Cache, so dass sie bei späterem Bedarf schneller…

Ceph eine verteilte Storage-Lösung. Zusammen mit RADOS (englisch reliable autonomic distributed object store) handelt es sich um einen über beliebig viele Server redundant verteilbaren Objektspeicher (object store).

Ceph bietet dem Nutzer drei Arten von Storage an: Den Objektspeicher,…

Bei chroot-Umgebung handelt es sich um eine Sicherheitsfeature, welches einzelne Computerprogramme gegenüber dem Gesamtrechner abschotten.

Netzwerkhardware der Firmen Cisco und Brocade.

In der Informationstechnik und dem Internet bezeichnet man eine Cloud, als ein Rechenzentrum mit breitbandigem Netzwerkanschluss, großem Massenspeicher und hoher Rechenleistung.

Clouds stellen einen virtuellen Speicherraum dar in, in dem Daten und Programme abgelegt werden können und von…

In der Rechnerwelt versteht man unter einem Cluster eine Gruppe miteinander vernetzter eigenständiger Computer, die sich wie ein virtueller Prozessor verhalten.

Mit Computing Node bezeichnet man eine Verarbeitungseinheit in einem Rechnerverbund, die ausschließlich Computer- respektive Rechnerleistung bietet.

Mit Core bezeichnet man einen einzelnen Kern eines Duo- Quad- oder Multicoreprozessors.

Die gesamten Ressourcen mit Ausnahme des Busses und eventuell einiger Caches sind auf der Core vorhanden. Die Core ist eine weitgehend unabhängige Einheit inklusiver eigener Registersätze und…

Die CPU (Central Processing Unit) ist das Herzstück eines Computers.

Der Prozessor ist ein  programmierbares Rechenwerk, also eine Maschine oder eine elektronische Schaltung, die anhand übergebener Befehle andere Maschinen oder elektrische Schaltungen steuert und dabei einen Prozess…

Eine Abfrage in der Datenbank bezeichnet man auch als DB Queries.

Ein dedizierter Server wird ausschließlich nur von seinem Eigner genutzt . Nur eigene Daten befinden sich darauf. Bei einem virtuellen Server oder einem Shared Server teilt man sich die Festplatte und Rechenpower mit jeder Menge anderer Webseiten und Kunden.

Ein Hochleistungs Server der Firma Dell.

Ein Server der dem Entwickler als Testumgebung zur Verfügung steht. Entwickelt wird auf dem Dev Server und „live“ geht es auf den Staging Server.

Mit I/O bezeichnet man den Input und Output. Im Falle von Disk und Network I/O ist der Verkehr zwischen Festplatten und Netzwerk gemeint.

E-Commerce bezeichnet hauptsächlich den Handel im Internet.

Extensions oder auch Erweiterungen sind Zusatzpakete die in das Hauptmodul nachträglich integriert werden können. Sie verleihen dem Basismodul individuell auf den Kunden zugeschnittene Lösungen.

Eine Firewall ist ein Sicherungssystem, das ein Rechnernetz oder einen einzelnen Computer vor unerwünschten Netzwerkzugriffen schützt. Weiter gefasst ist eine Firewall auch ein Teilaspekt eines Sicherheitskonzepts. Jedes Firewall-Sicherungssystem basiert auf einer Softwarekomponente. Die…

Git kommt zum Einsatz in der Versionierung von Dateien Es dient im Programmierbereich dazu, Änderungen zu überwachen, rückgängig zu machen oder sie anderen über sogenannte "Repositories" (Repos) bereit. Zusätzlich bietet es die Möglichkeit Aktualisierungen von anderen einzuholen.

Zur Steigerung der Verfügbarkeit und verbesserten Ausfallsicherheit kommen sogenannte HA Cluster zum Einsatz. Bei Ausfall oder Fehler eines Knoten des Clusters, werden die Dienste auf andere Knoten verteilt.

Mit Hardware bezeichnet man alle physischen Bauteile eines Computers.