Was bedeutet eigentlich "Ceph Cluster"? Das und viele andere Begriffe findest Du hier einfach erklärt.

Mit Host bezeichnet man einen Dienstrechner der Teil eines Rechnernetzes ist. Er läuft permanent und erbringt Dienstleistungenwie z.b. das Senden von E-mails für andere Systeme

Hosting Hosting bezeichnet auf Englisch die Tätigkeit und Rolle eines „Veranstalters“ oder die „Gastgeberschaft“, ist im deutschen Sprachraum aber eine etablierte Kurzform für den Betrieb von Softwareapplikations- oder Internetdiensten (eng. „Internet hosting“).

Ein Hosting-Provider…

InnoDB ist ein freies Speichersubsystem für das Datenbankmanagementsystem MySQL. Sein Hauptvorteil gegenüber anderen Speichersubsystemen für MySQL ist, dass Transaktionssicherheit und referenzielle Integrität über Fremdschlüssel gewährleistet werden.

Innobase Oy, der Hersteller von…

Input/Output operations Per Second, kurz IOPS, ist eine Computer-Benchmark-Angabe von Datenträgern. Sie gibt an, wie viele Ein- und Ausgabe-Befehle pro Sekunde durchgeführt werden können. Dabei kann die Angabe genauer spezifiziert werden:

  • Total IOPS
    Durchschnittliche Anzahl…

IPv4 (Internet Protocol Version 4), vor der Entwicklung von IPv6 auch einfach IP, ist die vierte Version des Internet Protocols (IP). Es war die erste Version des Internet Protocols, welche weltweit verbreitet und eingesetzt wurde, und bildet eine wichtige technische Grundlage des Internets. Es…

Das Internet Protocol Version 6 (IPv6), früher auch Internet Protocol next Generation (IPng) genannt, ist ein von der Internet Engineering Task Force (IETF) seit 1998 standardisiertes Verfahren zur Übertragung von Daten in paketvermittelnden Rechnernetzen, insbesondere dem Internet. In diesen…

Mit Kernel bezeichnet man das zentrale Modul eines Betriebssystems. Er dient als Schnittstelle zwischen der grafischen Oberfläche und den physischen Bauteilen des Systems der Hardware.

Mittels Lastverteilung (englisch Load Balancing) werden in der Informatik umfangreiche Berechnungen oder große Mengen von Anfragen auf mehrere parallel arbeitende Systeme verteilt. Dies kann sehr unterschiedliche Ausprägungen haben. Eine einfache Lastverteilung findet zum Beispiel auf Rechnern…

LXC (Linux Containers) ist ein Verfahren zur Virtualisierung auf Betriebssystemebene, das mehrere voneinander isoliert laufende Linux-Systeme auf einem einzigen Host ermöglicht.

Im Gegensatz zu anderen Systemen realisiert LXC seine Virtualisierung nicht mittels virtueller Maschinen.…

Memcached ist ein unter der BSD-Lizenz veröffentlichter Cache-Server zum allgemeinen Hinterlegen und Abholen von Daten aus dem Arbeitsspeicher. Die Software findet hauptsächlich Verwendung für Internetseiten, die Daten aus Datenbanksystemen zeitweise auf dem Server hinterlegen. Es dient bei…

NGINX, Inc., jetzt Teil von F5, ist das Unternehmen hinter dem beliebten Open-Source-Projekt. Es bietet eine Reihe von Technologien für die Entwicklung und Bereitstellung moderner Applikationen an. Die gemeinsame Lösung von NGINX und F5 schließt die Lücke zwischen NetOps und DevOps, durch Multi-…

NVM Express (kurz NVMe) ist eine erstmals im Jahr 2011 veröffentlichte Schnittstelle, um SSD, also nichtflüchtige Massenspeicher (engl. nonvolatile memory, kurz NVM), über PCI Express zu verbinden, ohne dass dafür herstellerspezifische Treiber nötig wären. Sie soll besonders bei parallelen…

OpenStack ist ein von der NASA und Rackspace, gegründetes Gemeinschaftsprojekt, das eine Open Source Plattform für den Aufbau von öffentlichen und privaten Clouds entwickelt. Neben HP arbeiten auch IBM, Mirantis, Cisco, Dell, Intel, VMware und viele andere mehr an diesem Projekt mit.Beispiele…

PHP (rekursives Akronym und Backronym für „PHP: Hypertext Preprocessor“, ursprünglich „Personal Home Page Tools“) ist eine Skriptsprache mit einer an C und Perl angelehnten Syntax, die hauptsächlich zur Erstellung dynamischer Webseiten oder Webanwendungen verwendet wird. PHP wird als freie…

Das PHP OPcache ist ein PHP-Beschleuniger der den Bytecode für spätere Script-Aufrufe zwischenspeichert und optimiert.

Ein RAM (Random Access Memory) wird von der CPU als Arbeitsspeicher oder Hauptspeicher eingesetzt ist ein nur ein flüchtiger Speicher. Das bedeutet die Daten verbleiben nur so lange in einem RAM, bis sie durch neue Daten überschrieben werden oder wie das RAM von einer Versorgungsspannung…

Redis ist eine In-Memory-Datenbank mit einer einfachen Schlüssel-Werte-Datenstruktur (englisch: key value store) und gehört zur Familie der NoSQL-Datenbanken (ist also nicht relational). Nach einer Erhebung von DB-Engines.com ist Redis der verbreitetste Schlüssel-Werte-Speicher.

Die…

Mit Server bezeichnet man einen leistungsstarken Netzwerkrechner, der für andere Rechner oder Programme seine Ressourcen bereitstellt. Es gibt aber auch Software Server, welche mit einem Client (englisch für Kunde) kommunizieren und Zugang zu bereitgestellten Daten verschaffen.

Patches sind kleine Updates die bekannt gewordenen Sicherheitslücken beheben.

Unter einem Single Point of Failure (kurz SPOF, englisch für etwa einzelne Stelle des Scheiterns) versteht man einen Bestandteil eines technischen Systems, dessen Ausfall den Ausfall des gesamten Systems nach sich zieht.

Bei hochverfügbaren Systemen muss darauf geachtet werden, dass alle…